Einsatzübung - Busunfall mit mehreren Verletzten

Für insgesamt 6 Feuerwehren, Rettung und Samariterbund lautete der Einsatzbefehl am Samstag den 03.09.2016 „Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten“. Übungsort war die Hofstraße, Höhe Penzinger Teich im Grenzgebiet der Gemeinden Wolfsbach und Haag. Die Einsatzleitung wurde von der Feuerwehr Meilersdorf aufgestellt.

Am Unfallort angekommen machte sich der Einsatzleiter ein erstes Bild vom Geschehen.

Es stellte sich heraus, dass ein Schulbus mit einem PKW kollidierte. Im Bus befanden sich ca. 30 Personen, die zum Teil auch aus dem Fahrzeug geschleudert wurden. Ein LKW der kurz nach dem Unfall die Straße entlangfuhr kam ebenfalls ins Schleudern und verlor danach aus einem Tankanhänger Benzin. Zuerst wurde die Unfallstelle abgesichert. Eine Sperre der Straße war ebenfalls erforderlich.

Ein wichtiger Schnittpunkt zwischen Feuerwehr und Rettung ist dabei die Patientenablage, wo die Unfallopfer, von der Feuerwehr an die Rettung übergeben wurden.

Die Patientenablage dient dem Roten Kreuz als so genannter Triagebereich. Im Triagebereich wurden die Verletzten von einem Arzt genauer untersucht und je nach Verletzung in verschiedene Bereiche gebracht. Dort werden sie dann entweder vor Ort versorgt oder für den Transport bereit gemacht.

Nachdem alle Verletzen aus dem PKW befreit wurden, konnte man mit der Bergung des PKW beginnen. Der Fahrer des LKW wurde gerettet und das ausgelaufene Benzin gebunden.

Nachdem auch alle Verletzen aus dem Bus befreit werden konnten, und der Bus mittels Seilwinde auf die Straße gebracht wurde, konnte der Einsatzleiter „Übungsende“ geben.

Die Themen „Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen“ und „Umgang mit einer großen Anzahl an Verletzten“ konnten bei dieser Einsatzübung sehr professionell beübt werden. Mitverantwortlich dafür war auch ein Schminkteam, das die Unfallopfer sehr realitätsnahe geschminkt hat.

Vielen Dank an die Feuerwehr Haag, die uns das Thema Großunfall näher gebracht hat und auch die Übung ausgearbeitet hat.

Eingesetzte Kräfte:

FF Meilersdorf, FF Wolfsbach, FF Stadt Haag, FF Pinnersdorf, FF Haindorf, FF Stadt St.Valentin,

Insgesamt ca. 85 Mitglieder

RK St.Peter/Au, RK Haag, RK St. Valentin, RK Amstetten, ASB Persenbeug

Insgesamt 13 Fahrzeugen und 23 Mitgliedern