1. Atemschutzübung 2017 der FF Hochstrass

11 Mann folgten der Einladung um die Geräte in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Im Zuge der Übung wurde auch der Finnentest für Atemschutzträger durchgeführt. Hierbei müssen die Träger 5 Stationen mit kompletter persönlicher Schutzausrüstung und angelegten Atemschutzgeräten überwinden.

Der Test, in Verbindung mit der ärztlichen Gesundenuntersuchung, gibt einen Überblick über die persönliche Fitness und Atemschutztauglichkeit. Durch die aktive Bewegung während des tests werden undichtigkeiten und Grenzen der Bewegungsfreiheit aufgedeckt.

Bis Mitte 2017 werden alle Atemschutzträger zu einer solchen Übung eingeladen, und sollten an dieser auch teilnehmen.